Rodeln: Rasant ins neue Jahr - Rennrodler starten am Königssee
4. Viessmann Rennrodel Weltcup, 3. und 4. Januar 2015 - Vorbericht

Königssee (bsd/27.12.2014) In der Deutsche Post Eisarena Königssee, am Fuße des Watzmanns, steigt am Wochenende 3./4. Januar 2015 der erste Viessmann Rennrodel-Weltcup im Jahr 2015.

 

Die Schützlinge von Cheftrainer Norbert Loch, allen voran die Olympiasieger Natalie Geisenberger, Felix Loch, Tobias Wendl und Tobias Arlt möchten am heimischen Königssee gerne ganz oben auf das Siegerpodium fahren.


Bei den Herren im Einsitzer sind die Stockerlplätze besonders hart umkämpft. Neben den schnellen Österreichern, Italienern, Nordamerikanern und Russen rechnen sich die BSD-Starter aus Thüringen, Sachsen und Bayern gute Chancen beim ersten Heimrennen in diesem Winter aus. Der Olympia-Vierte Andi Langenhan (Zella-Mehlis), die Lokalmatadore Olympiasieger Felix Loch (Berchtesgaden) und Julian von Schleinitz (Königssee), Nachwuchsmann Florian Berkes (Suhl) und neu im Team der Deutsche Vizemeister Ralf Palik (Oberwiesenthal) wollen auf das Treppchen.

 

Cheftrainer Norbert Loch weiß: "Man hat es schon beim zweiten und dritten Weltcup dieser Saison in den USA und Kanada gesehen, die Konkurrenz im Einsitzer ist sehr groß. Es macht mir wirklich sehr viel Freude zu sehen was sich hier an der Weltspitze tut. Wir erwarten noch sehr spannende Weltcups und Weltmeisterschaften in diesem Winter"

 

Der dreimalige Olympiasieger Felix Loch führt nach drei Weltcupstationen und fünf Weltcuprennen mit gesamt 363 Punkten die Wertung im Viessmann Weltcup der Herren an. Im Nacken sitzen dem vierfachen Weltmeister Loch der Südtiroler Dominik Fischnaller (336 Zähler) und der Tiroler Wolfgang Kindl (265 Punkte).



Die Lokalmatadore bei den Damen und Doppelsitzern, Olympiasiegerin und Weltmeisterin Natalie Geisenberger (Miesbach) und die Olympiasieger im Doppelsitzer Tobias Wendl/Tobias Arlt (Berchtesgaden/Königssee) siegten in den beiden vergangenen Jahren eindrucksvoll zu Hause am Königssee und wollen auch im Januar 2015 ihre Erfolgsserie fortsetzen.

Die Olympiasiegerin, Weltmeisterin und Gesamtweltcupsiegerin der beiden vergangenen Jahre, Natalie Geisenberger führt derzeit die Weltcup-Rangliste mit 470 Punkten vor der Olympia-Zweiten Tatjana Hüfner (335 Zähler) und der Olympia-Dritten Erin Hamlin aus den USA (313 Punkte) an. Im Doppelsitzer kommen die Weltcup-Spitzenreiter Toni Eggert und Sascha Benecken aus Sachsen-Anhalt und Thüringen. Die WM-Zweiten haben derzeit die Nase vone im Weltcup-Ranking. Mit bereits 485 Weltcuppunkten liegen sie souverän vor ihren Teamkollegen Wendl/Arlt (400 Zähler).

 

Der bevorstehende Weltcup am Königssee ist bereits die Generalprobe für die Ende Januar 2016 auf gleicher Strecke stattfindenden FIL Rennrodel Weltmeisterschaften.

 


Nominierung BSD-Team für Königssee:

 


Damen Einsitzer


Natalie Geisenberger (RRT Miesbach)
Tatjana Hüfner (BRC 05 Friedrichroda)
Anke Wischnewski (WSC Erzgeb. Oberwiesenthal)
Dajana Eitberger (RC Ilmenau)


 
Herren Einsitzer


Felix Loch (RC Berchtesgaden)
Andi Langenhan (RC Zella-Mehlis)
Julian v. Schleinitz (WSV Königssee)
Florian Berkes (RT Suhl)
Ralf Palik (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal)
 


Doppelsitzer

 
Tobias Wendl/Tobias Arlt (RC Berchtesgaden/WSV Königssee)  
Toni Eggert/Sascha Benecken (BRC 05 Friedrichroda/RT Suhl)
Robin Geueke/David Gamm (BSC Winterberg)

 

Zeitplan 4. Viessmann FIL Weltcup 2015, Königssee:


Samstag, 3. Januar 2014:  

12.00 Uhr    Damen Einsitzer (1. Lauf)
13.20 Uhr    Damen Einsitzer (2. Lauf)
14.40 Uhr    Doppelsitzer (1. Lauf)
16.00 Uhr    Doppelsitzer (2. Lauf)



Sonntag, 4. Januar 2015

11.05 Uhr    Herren Einsitzer (1. Lauf)
12.40 Uhr    Herren Einsitzer (2. Lauf)
14.30 Uhr    Team-Staffel

 

Die aktuellen TV-Zeiten finden Sie hier...